Musik: Worldbeat-Party...

Wikipedia: "Worldbeat" ist an keinen speziellen Stil gebunden, sondern stellt primär die multikulturelle Fusion von Musik in den Vordergrund... Kennzeichnend ist das Vermischen traditioneller Klänge mit modernen Sounds.

Stilistisch ist Worldbeat eine Fusion aus Folk und z.B. Funk, Soul, Jazz, Ambient, Rock oder Pop.

Wortsinn: Worldbeat ist der Beat (Rhythmus) unserer Welt. Gemeint sind jedoch nicht die dominanten Kommerz-Beats, sondern die weltweiten unabhängigen Musikströmungen...

Für uns ist die derzeitige musikalische Entwicklung so spannend, wie seit Anfang der 1970er nicht mehr... So liefern wir frische Worldbeat-Fusions, eine aktuelle Mischung weltweiter Musik, die in die Beine geht und möglichst auch das Herz berührt. Dabei bevorzugen wir handgemachte Musik mit Herz und Groove.

"Movement Mondial" (Irie Revoltés): Arabischer Frühling, Gezi Parki, brasil. Unruhen, span. & griech. Proteste, Stuttgart21, Occupy Now u.v.a.m.... Die Verbindung der sozialen Bewegungen und des globalen Bewusstseins geht Hand-in-Hand mit der aktiven Kunst- und Musikszene... Die Musik zu Bewusstsein, Basisdemokratie und Freiheit kommt auch im TanzRAUM auf den Dancefloor: „Tanz deine Revolution!“ (Rainer von Vielen)

„Habt ihr auch normale Musik?  Was der Bauer nicht kennt, das frisst er nicht... Oooh, diese Lebensweisheit ist nichts für mich! Ich probier alles, ich will essen, essen und essen - von Imbiss Pommes bis zu Delikatessen: Gib mir Hiphop, Dubstep oder Cumbia Elektro, alles was gut tut für mein Skeleto. Die Welt ist zu groß für nur ein Gericht, wenn du nicht probieren willst, gibt es mehr für mich...“ (Los Chupacabras).

Der TanzRAUM präsentiert u.a. Musik von Zaz (F), LaBrassBanda (Bayern), Irie Revoltés (D/F), Rotfront (Berlin), Flavia Coelho (Brasil), Shantel (D/RO), Monsieur Periné (Kolumbien), Bandista (Istambul), Dikanda (PL), Mokoomba (Zimbabwe), Che Sudaka (Barca), Les Yeux d´la Tête (F), Pantheón Rococó (MEX), SKA-P (E), Fat Freddy´s Drop (AUS), Shazalakazoo (Serbien), Oojami (London/ Istambul), Orange (D), Ma Valise (F), La Kinky Beat (Barca), Sergent Garcia (Paris/Barca), Chupacabras (D/E/Mex/Peru), Paco Mendoza (D/Arg), Gilberto Gil (Brasil), Katzenjammer (N), A.R.Rahmann (India),  Rainer von Vielen (D), Hubert von Goisern (A), Magnifico (SLO), Rupa & The April Fishes (USA), Figli Di Madre Ignota (I), Analogik (DK), Gogol Bordello (USA), Babylon Circus (F), Fokn Bois (Ghana/ Budapest), Wally Warning (D/Surinam), Kojato (BS), Dunkelbunt (Wien), Balkan Beat Box (Israel), Mascarimiri (I), Roy Paci (I), , Asa (F/NIG), La Cherga (Cro./Bosn.), Superheavy (USA/JAM/India), Shaggy (Jam), Caro Emerald (NL), Ben L´Oncle Soul (F), Watcha Clan (F), Iness Mezell (F/ALG), Parov Stelar (Au), Movits! (S), !Deladap (Wien), Mono & Nikitaman (D/A), Russkaja (A), Seeed (Berlin), Jan Delay (D), Flo Mega (D), Nama (GR), Manu Chao (F/Barca), Mo´Horizons (D), Club des Belugas (D), Ju Ju Orchester (BS), Bahama Soul Club (BS) Mousse T. (D/TR), Floating Stone, Gypsy Brown (AUS), Brenda Boykin (D/USA), The Maxwell Implosion (Berlin), Sultans of Secrets, Dead Can Dance (London/AUS), Hedningarna (S/FIN), James Asher (GB), Space Buddha (Israel), Cem Özkan (TR), Fiddlers Green (D), Kila (IRL), The Sandsacks (IRL), Sigur Rós (IS), David Garrett (D), Panjabi MC (GB/India/BD), Ayo (D), Magic System (Elfenbeinküste), Manu Dibango (Kamerun), Youssou N´Dour (Senegal), Oumou Sangare (Mali), Freshly Ground (SA), Malik (Alg), Fela Kuti (Nig), Amadou & Mariam (Mali) u.v.a.m. 
Die Mischung ist jedes Mal überraschend, denn es steht extrem viel mehr Musik zur Auswahl ...und die Zeit ist begrenzt
:-D

Deutsche Worldbeat-Radios sind das Funkhaus Europa des WDR und das Berliner Radio Multikulti (siehe Linkliste).

Bekannte Worldbeat-Partys sind z. B. der "Bucovina Club" in Frankfurt, die "Russendisco" aus Berlin, "World-Beat-Bremen", die "Global Player Party" vom WDR und die "Buddha Bar" in München.

Kennzeichnend für den TanzRAUM-Braunschweig ist, dass wir nicht in einer musikalischen Region bleiben, sondern rege zwischen den Stilen und Kulturen wechseln, um am Abend eine große & bunte Vielfalt zu erhalten! Hierdurch (und durch die wechselnden DJs) bekommt jeder TanzRAUM-Abend einen ganz eigenen Charakter!

Letztlich bietet der TanzRAUM eine aktuelle und wandlungsfähige Musik-Mischung mit viel Tanzpotential, sodass die Schuhe schnell von den Füßen fliegen dürfen!

DJ Papageno

 

"Tanzen ist Träumen mit den Beinen" (Herwig Mitteregger)